Akupunktur

Akupunktur nicht nur bei Schmerzen

Schmerzen sind bei uns im Westen der bekannteste Einsatzbereich für Akupunktur. In meiner Praxis biete ich verschiedene Akupunkturmethoden an um alle Arten von Beschwerden zu behandeln, dazu gehören alle Art von Schmerzen, allerdings zum Beispiel auch:

Allergien und Hautprobleme

Innere Erkrankungen

Psychische und Emotionale Leiden

Wechseljahresbeschwerden

Burnout, Chronische Erschöpfung

Wie funktioniert Akupunktur

Der Maoismus ist als Grundlage der Akupunktur sehr pragmatisch, es machte damals kaum von religiösen oder moralischen Bedanken halt und in diesem Sinne fand die Entwicklung der Medizin in Form der Akupunktur statt. Durch die Erfahrung von Generation zur Generation entwickelte sich also ein differenzierte Modell des Menschen und den inneren Abläufen, sowie dessen Beziehung zur Natur und Welt in welcher wir leben. Ein zentrales Konzept in der Akupunktur sind die Leitbahnen oder Gefäße, in welchen das „Qi“ oder auch die „Energie“ fließt.

Was ist Qi? Qi ist kein esoterisches Konzept oder bloß so etwas wie Reiki Energie etc. Qi sind die Klassiker der Chinesischen Medizin, ein abstraktes Konzept, welches die Funktionen von Blut, Lymphe, Nerven, Gewebeformationen usw. intelligent zusammenfasst.

Durch die Nadeln der Akupunktur beeinflussen wir also zugleich den Fluss von Lymphe und Blut, die Faszien und das gesamte Nervensystem. Dadurch wirkt Akupunktur aus Sicht der Schulmedizin nicht nur auf eine Art, sondern direkt auf viele parallelen Ebenen. Die Leitbahnen der Akupunktur sind dementsprechend die bekannten Blutgefäße, Nervenbahnen und sehr viele mehr. Die Leitbahnen und Gefäße im Körper entsprechen dem eines komplexen Bewässerungssystem, z.B. bei einem großen Reisfeld, welches auf viele Terrassen sowie Höhen und Tiefen besteht.

Bei unserem Körper kann es also zu den verschiedensten Problemen kommen, z.B. durch eine Unterversorgung eines Bereiches oder Organen durch schlechte Durchblutung oder eine Fehlfunktion des Nervensystems. Durch diese Probleme entsteht eine Mangelversorgung und dieser macht sich dann als Schmerz erkennbar. Durch dieses kleine Beispiel wird vielleicht klar, wie universell die Konzepte der Akupunktur sind, weswegen sich auch alle möglichen Erkrankungen damit behandeln lassen.

Ein wichtiger Punkt, der noch angemerkt sei, ist die ganzheitliche Sichtweise des Daoismus und damit der Akupunktur Medizin. In einem Bewässerungssystem beeinflussen sich die verschiedenen Wasserwege gegenseitig in hohem Maße. Trägt eine Wasserstraße zu viel Wasser, so läuft dieses schnell in angebundene Bereiche ab und diese sind eventuell mehr gefüllt als optimal, was sich wieder auf andere Wasserwege auswirkt usw.

Durch die Nadeln eines Akupunkturpunktes wird nicht nur am Ort der Nadel behandelt, sondern die komplette Leitbahn wird beeinflusst, man kann es sich also wie ein Fluß vorstellen, dessen Strömung sich verändert. Dieser Vorgang wirkt sich wieder auf andere Bereiche des Körpers aus, die Durchblutung, das Nervensystem und auf die Psyche. Die Psyche wird nicht als getrenntes Element wahrgenommen, sondern ergibt eine untrennbare völlige Einheit vom Körper und Geist. Alles was man mit Akupunktur macht hat also Auswirkungen auf Körper und Geist.

Der Ablauf der
Akupunkturbehandlung

Diagnostik

Die Pulsdiagnose hat ein hohes Niveau und wird jedes mal durchgeführt. Es wird eine Bauchdiagnose (auch als Hara-Diagnose bekannt) sowie das Ertasten von Punkten und Leitbahnen.

Techniken

Es werden viele Techniken mit Nadeln ausgeübt, um der Diagnose gerecht zu werden. Die ist Moxibustion (Hitzetherapie) wichtig und es werden verschiedene Formen verwendet, zum Beispiel die relativ anspruchsvolle Reiskornmoxibustion.

Behandlungsschritte

Gibt es in diesem Stil mindestens drei bei jeder Behandlung. So wird zum Beispiel stets am Bauch und am Rücken behandelt. Hinzu kommen Schritte mit diversen zusätzlichen Techniken und Methoden wie Hitzetherapie.

Für einen Behandlungserfolg mit Akupunktur
sind folgende Punkte wichtig

Schmerzen sind bei uns im Westen das bekannteste Anwendungsgebiet für Akupunktur. In meiner Praxis behandle ich nur mit echten klassischen Akupunkturmethoden. Dadurch lassen sich unter anderem folgende Schmerzen behandeln:

Entspannung

Ich sorge dafür, dass meine Klienten in einen sehr entspannten Zustand kommt, denn dadurch wirkt die Akupunktur noch viel intensiver. Hierzu gehört selbstverständlich eine angenehme Atmosphäre.

Schmerzfreiheit

Die japanische Akupunktur ist so gut wie schmerzfrei! Die Entspannung meines Klienten spielt hierbei eine große Rolle und Schmerzen sind zur Entspannung eher kontraproduktiv.

Lebensgewohnheiten

Um einen dauerhaften Erfolg zu gewähren muss man die Lebensgewohnheiten oder Lebensumstände verändern. Dies kann zum Beispiel die Ernährung sein, sowie zu wenig Schlaf usw. Ich gebe Ihn nach meiner Behandlung noch einige Tipps mit auf dem Weg.

Regelmäßigkeit

Um einen Behandlungserfolg zu ermöglichen, muss der Klient in regelmäßigen Abständen zur Behandlung erscheinen. Wie oft hängt von einigen Faktoren ab, wie z.B. die Schwere der Erkrankung und wie lange diese schon besteht.

Weitere Akupunkturtechniken

Ohrakupunktur

Ohrakupunktur ist am besten geeignet für die Behandlung von Schmerzen, Allergien und seelischen Befindlichkeitsstörungen. Aber auch bei Raucherentwöhnung oder Gewichtsreduktion wird die Technik oft erfolgreich eingesetzt

Schädelakupunktur nach Yamamoto

Mittels der Schädelakupunktur nach Yamamoto können chronische und akute Schmerzen des Bewegungsapparates, unter anderem im Bereich von Wirbelsäule, Schultern und Knien, erfolgreich therapiert werden.

Koreanische Handakupunktur

Die Akupunkturnadeln sind bei der Koreanische Handakupunktur viel kleiner & dünner und werden nur maximal 2mm tief in die Haut versetzt. Dadurch ist die Koreanische Handakupunktur im Vergleich zur klassischen Chinesischer Akupunktur schmerzärmer und erfolgreich bei chronischen Schmerzerkrankungen anzuwenden.

Das berichten meine Kunden:

Lass uns in Kontakt kommen

Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf und
ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen zurück!

Anschrift:

Heilpraktikerin Alexandra Goldenstern
Rodomstorstr. 49
24306 Plön

Telefon:

Festnetz: 045227658775
Mobil: 01797956156

E-Mail:

alexandra.goldenstern@t-online.de